Kosten für Bienenbeuten im Selbstbau

Die Preise für Bienenbeuten (Bienenwohnungen) im Internet können ganz schön ins Geld gehen. Beim Imkerfachhandel kostet eine Zanderbeute mit 3 Zargen und Boden incl. Rähmchen 149 €. 

Ist es billiger sich die Beuten selber zu bauen ?

Material: Leimholz 18mm, Sperrholzplatten , Styropor, Schrauben, Nägel, Dachhaube aus Blech, Absperrgitter für die Königin, Edelstahldrahtgewebe und viel Zeit.

Berechnung der Kosten für 2 Bienenbeuten Zander (3 Zargen, Boden, Holzdeckel, Blechdeckel):

Material für 2 Beuten Ausgaben        
2000x300x18mm   8 Bretter à 8 Euro
Leimholz 64 €        
Hartfaserplatte 10 €        
Styropor 1,09 €        
Blechdeckel 25,8 €        
Leim 10 €        
Absperrgitter 13,8 €        
Edelstahldrahtgewebe 9,8 €        
Versandkosten 7,5 €        
Schrauben+Nägel 2 €        
Zuschnitt 0 €        
           
  143,99 €        
2 BEUTEN ohne Rähmchen mit Absperrgitter, Holzdeckel und Blechdeckel
72 €        
           
           
           
Kreuzklemmen 5,76 €   0,048 € / Stück  
Rähmchen in Teilen 18 €   30 € / 100 Stück  
Schrauben f. Rähmchen 4,1232 €   8,59 € / 500 Stück  
Ösen 1,656 €   6,9 € / 1000Stck.  
Draht 2,07 €   6,9 € / Spule  
           
           
  31,6092 €        
           
2 Beuten incl. Rähmchen  103,6 €        

Fazit:

1 Beute im Selbstbau: 52 €

1 Beute gekauft: 150 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.